Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Title: Frage wegen den Essensständen
Baumstrukturmodus
#21
Metal_Gandalf schrieb:und in bier sind bestimmt auch irgendwie sachen die auf tierprodukte zurückzuführen sind

Soweit ich weiß, wir Bier mit Hilfe von Gelantine gefiltert, was auch ein Grund sein kann, es nicht zu sich zu nehmen. Allerdings stellen manche Altbiere da eine Ausnahme dar.
Resident Even schrieb:Auch auf die Gefahr hin, jetzt völlig vom Thema abzudriften:
die Reihe der skurrilen "tierischen Produkte" (Schwalbennester: hmm, lecker - Vogelrotz!) wird wohl angeführt vom weltteuersten Kaffe, dem sog. "Kopi Luwak". Ihr wollt gar nicht wissen, wie der hergestellt wird...
Also, liebe Veganer, Augen auf beim Kaffeekauf!


*rumhüpf* Ich weiß es, ich weiß es.... ich glaube, ich habe das auf DMAX bei Anthony Bourdain gesehen Smile
Zitieren
#22
Schlossvippach schrieb:*rumhüpf* Ich weiß es, ich weiß es.... ich glaube, ich habe das auf DMAX bei Anthony Bourdain gesehen Smile

Der kann so viel! Ohne den wüßte ich nicht, was Poutine ist...
Commander haßt den Schweinegesichtigen

Ruhm und Ehre Krötox dem Vernichter!
Zitieren
#23
Varnamys schrieb:Es gibt natürlich auch Imker, die so nicht verfahren, aber dennoch ist Honig für den Klische-Veganer tabu.
also die imker bei uns in der gegend killen ihre binenstöcke nicht. aber das sind auch "bio-imker" . ja ich weiss das wort bio ist in den letzten jahren wtwas ausgeschlachtet, aber die beiden haben den aufkleber schon seid knapp 35 jahren auf ihren honiggläsern und metflaschen...

achja zum thema flügelstutzen:
im normalfall ist es so, dass jedes jahr mindestens eine königin schlüpft. in 50% aller fälle tötet sie die alte königin und übernimmt den bau einfach.
die andere hälfte der fälle sieht so aus, dass die jungkönigin abhaut und den halben stock mitnimmt. das bedeutet dann für den imker viel arbeit um die wieder einzufangen, aber auch gleichzeitig nen zusätzlichen bienenstock...
"Das schlimmste am BlackMetal ist das Licht"
Zitieren
#24
Also Bier was nach deutschem Reinheitsgebot gebraut ist, ist auf jeden Fall ohne Tierprodukte.
Was Honig angeht, sehe ich das nicht so eng. Insekten in eine Ethik einzubauen, da geht's sehr schnell in Spiritualität und nichts wäre unsinniger.
Man tritt auch jeden Tag Insekten platt, da kann man auch nicht jedes mal heulen. Wobei ich keinen Honig esse, sondern nur Trinke Wink
Außerdem steht's mit deren Leidensfähigkeit eh nicht allzu weit.
Man muss eben eine Grenze ziehen, was praktizierbar ist und was nicht.
Ich stimme da so ziemlich mit Peter Singer überein (http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Singer)
Zitieren
#25
Zum Thema Bier (weil ich's ziemlich unvorstellbar, aber andererseits auch seltsam fand):

Filtern mit Gelatine ist eindeutig ins Reich der Legende zu verweisen.
Siehe www.vegan.de


thevoice schrieb:Außerdem steht's mit deren Leidensfähigkeit eh nicht allzu weit.
Jetzt mal auf die Spitze getrieben: woher willst Du das wissen? Gibt ja -erschreckenderweise- auch immer noch genügend bzw. viel zu viele Leute, die der Meinung sind dass Tiere (ich spreche von Wirbel- bzw. Säugetieren!) keine Gefühle haben.
Zitieren
#26
Resident Even schrieb:Filtern mit Gelatine ist eindeutig ins Reich der Legende zu verweisen.
Siehe www.vegan.de

Zitat von dieser Seite: "Eigentlich müsste Bier aufgrund des »Deutschen Reinheitsgebots« von 1516 grundsätzlich vegan sein, dürfen doch nur Gersten, Hopfen und Wasser verwendet werden. Doch auch hier gibt es Einschränkungen. Nach dem »vorläufigen Biergesetz« können nämlich Klärmittel zum Einsatz kommen. Das sind Stoffe, die »mechanisch oder absorbierend wirken und bis auf gesundheitlich, geruchlich und geschmacklich unbedenkliche, technisch unvermeidbare Anteile wieder ausgeschieden werden«.

Wein wird oft mit Gelatine geklärt, und so halten sich auch über Bier hartnäckige Gerüchte, es könnten diverse tierische Stoffe von Ei-Eiweiß über Gelatine bis zu Knochenasche angewendet werden. In den USA und Großbritannien werden solche Produktionsmethoden sogar konkreten Marken zugeschrieben. "


Also, zumindest für Bier, Entwarnung. Tja.. hat oben genannte Bekannte jahrelang umsonst auf Bier verzichtet Wink (und wohl gesünder gelebt als mit Bier).
Zitieren
#27
Ohne Bier gesünder leben??? Halt ich fürn Gerücht!
Da entgehen einem alle B-Vitamine! Während Vitamin B, (Thiamin) und Biotin nur in geringen Mengen im Bier zu finden sind, kommen die für den Stoffwechsel so wichtigen Vitamine B2 (Riboflavin), B6 (Pyridoxin), Panthenolsäure sowie Niacin in reichlichen Mengen vor.
Außerdem is da noch gaaanz viel anderes gutes Zeug drin!
Also Prost Bier
Zitieren
#28
Fruchtweine werden allerdings wirklich öfters mit Gelantine geklärt, zumindest unter Hobbywinzern...
Zitieren
#29
Arnold schrieb:Oh Gott ich kann es mir nicht verkneifen. Darf ich fragen welche Stufe du bist? [Bild: smilie_sonst_022.gif]
[Bild: smilie_op_020.gif]

ich bin veganer der 5.stufe: ich esse nichts was einen schatten wirft
Zitieren
#30
....


Metal_Gandalf schrieb:also die imker bei uns in der gegend killen ihre binenstöcke nicht. aber das sind auch "bio-imker" . ja ich weiss das wort bio ist in den letzten jahren wtwas ausgeschlachtet, aber die beiden haben den aufkleber schon seid knapp 35 jahren auf ihren honiggläsern und metflaschen...

ich geh mal davon aus, dass es vor 35 Jahren noch keine standardisierten, unabhängig kontrollierten bio-embleme gab *g* wenn doch, bitte ich um aufklärung. Außerdem hat häufig die Tierhaltung weniger mit Bio zu tun als mit den tatsächlichen Inhaltsstoffen. Stichwort "gesund", weniger das Stichwort "ethisch geil"


was ich aber eigentlich sagen wollte: wer meint, falafel anbieten zu können, sollte in der lage sein, die vegan zuzubereiten, also mit ner entsprechenden soße. tahine, sesamsoße, ist heutzutage sehr beliebt. immerhin hab ich falafel als DIE vegane "fast food"-Variante kennen gelernt. Aber vielleicht hab ich mir das auch selbst zusammen gereimt? naja, jedenfalls mach ich n döner ausm dönermann, wenn der nicht falafeln kann!
Zitieren
#31
samir schrieb:ich geh mal davon aus, dass es vor 35 Jahren noch keine standardisierten, unabhängig kontrollierten bio-embleme gab *g* wenn doch, bitte ich um aufklärung.

naja... sind halt richtige naturburschen ... alte hippi liga...
einer von den beiden hat nen demeta-hof (INFO)
entsprechend kann man schon davon ausgehen, dass die das so gesund und umwelchtfreundlich (also auch den binen gegenüber) wie möglich handhaben...
"Das schlimmste am BlackMetal ist das Licht"
Zitieren
#32
Resident Even schrieb:"Kopi Luwak".

Ist das der, der zuerst von irgendwelchen Viechern gefressen und dann wieder ausgeschissen wird? Es gibt auch von Affen handgepflückten Kaffee...sehr strange...aber ich mag sowieso keinen Kaffee --> schon wieder fein raus...

Naja...und Honig esse ich gerne. Man kann es auch übertreiben finde ich...wie schon gesagt wurde, beim Autofahren fügt man der Insektenwelt sicher mehr Schaden zu als durch Imkerei. Und obwohl ich Vegetarier bin, habe ich schon einiges an Insekten verputzt...unfreiwillig halt. Wenn man so beim Fahrradfahren grade einatmet und die Viecher kommen so blöd geflogen, daß man sie nicht mehr ausspucken kann...Marienkäfer stehen übrigens ganz oben auf der "Schmeckt scheiße"-Liste.
Då ska jag gråta av glädje,
när hela världen undan går.
Zitieren
#33
Odjur schrieb:Marienkäfer stehen übrigens ganz oben auf der "Schmeckt scheiße"-Liste.

Wat, Du kannst die Viehcher noch klassifizieren, während sie Dir in die Fresse fliegen? Respekt
Zitieren
#34
Naja...man sieht sie ja meistens kurz bevor sie einschlagen...dann ist es aber schon zu spät.
Abgesehen davon: Wenn man einen Marienkäfer aus Versehen etwas fest anpackt, dann sondert der ja so gelbes Zeug ab. Daran riechen. Genauso schmecken die. Absolut charakteristisch.
Und diese ekligen schwarzen Fliegen mit den langen runterhängenden Beinen schmecken total dreckig...widerlich...
Ich krieg' grade vor mir selber Angst....[Bild: puke.gif]
Då ska jag gråta av glädje,
när hela världen undan går.
Zitieren
#35
Odjur schrieb:...Wenn man einen Marienkäfer aus Versehen etwas fest anpackt, dann sondert der ja so gelbes Zeug ab

Big Grin wenn man jemandem aus versehen etwas fest aufs gesicht packt, sondert der so rotes zeug ab
Zitieren
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste