Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Title: ertemal aufm Festival wurde mir was geklaut.
Baumstrukturmodus
#1
Hallo!

Das Dong war widereinmal richtig richtig geil!

Aber umso mehr Licht umso tiefer die Schatten:

Zum ertenmal seit dem ich überhaupt auf Festivals bin wurde ich bestohlen.

Direkt am ersten Abend kam meine Sackkarre weg!
Gut auf sowas muss man besser achten, aber die Tatache, dass sie bereits NACH DEM AUFBAUEN DER ZELTE nicht emhr da war, ist sehr erschreckend!!!

Noch dreister aber ist der Verlust eines großen Wanderrucksacks am letzten Abend! Soweit wie wir das rekonstruoeren konnten war er größtenteils Leer. Aber in einer Seitentasche waren Tablettendoesen meiner Freundin! Diese ist angewissen darauf die Tabletten regelmäßig zu nehmen. Sie hat eine Immunkrankheit, die immer droht auszubrechen wenn sie die Tabletten absetzt. Es scheint so, als wenn es diesmal gut gegangen ist und die 2x Ausfall (Samstag Abend / Sonntag morgen) keinen Schaden verursacht haben!

Zu klauen auf Festivals ist eine RIESEN Schweinerei!
Es scheint so als wenn es mitlerwile nötig wäre jegliche Dinge beim kurzzeitigen verlassen der zeltburg ins Zelt zu sperren. Ich habe keine Lust nächstes Jahr mit eminen Freunden NAchtwache halten zu müssen!

Sollten die Tablettendöschen auftacuhen oder agr der gesammte rucksack bitte an mich zurück!
Die Döschen enthielten vier Fächer und seitlich standen Wochentage drauf. Wäre ärgerlich wenn wir nicht mehr alle Wochentage zusammen kriegen würden!

Gruß!
Zitieren
#2
selbst im zelt einschliessen bringt sehr warscheinlich nix, lies den post wo se ihm ausm vorzelt die motorrad klamotten gemobbst haben. also da muss was getan werden. ich zahl gern mehr, wenn zur abschreckung da ein paar mehr securities rumstolpern.
Zitieren
#3
das problem is, dass keine security der welt nicht zwischen denen unterscheiden können, welche wirklich nur kurz zu ihrem zelt gehen und was holen und jenen, welche eben mal da hinlaufen und sich ne cam ausm vorzelt mitnehmen, die denen garnicht gehört. freilich könnte man seinen zeltplatz mit bauzaun und natodrat absperren, aber das is dann doch recht uncool denke ich
"Das schlimmste am BlackMetal ist das Licht"
Zitieren
#4
Es sollte vor allem nicht nötig sein.
Ich war dieses Jahr leider krankheitsbedingt doch nicht da, bin aber dennoch gleichermaßen entsetzt. Ich habe erst dieses Jahr auf dem BYH Stühle, sowie Bier, sowie Nahrungsmittel sowie divereses Kleinzeug unterm Pavillion gelassen, da ich davon ausgehe, dass kein Metalhead was klaut (jetzt mal davon abgesehen, dass vielleicht jemand mal nen Bier mitnimmt).
Ich finds echt beschämend, dass man sich mit solch einem Problem rumschlagen muss (RHF gabs das ja auch schon). Schlage deswegen spontan mal nen Pranger vor. JEder der geschnappt wird, wird an den Pranger gestellt und erst am Montag nach dem Festival den BEhörden ausgeliefert Big Grin
Zitieren
#5
Und mit dem Festivalmüll beworfen!
Zitieren
#6
Dat gibbet doch nicht! SO NE SAUEREI! Seid wann haben wir bitte solche Wichser aufm Dong? Aber was soll man als Orga dagegen machen? Scheiß Sache!

Hrhr... ja... und Sonntag müssen die dann aufräumen!! Wink
Zitieren
#7
Zitat:Original von Malle
selbst im zelt einschliessen bringt sehr warscheinlich nix

Ich und mein Freund haben IMMER ein Schloss vorm zelt gehabt, selbst wenn es nur mal zum Pinkeln ging. Ich habe mich schon fast dafür geschämt, dass ich so wenig Vertrauen in die (Metal)Menschheit habe, aber mittlerweile bin ich froh, dass wir das seit ein paar Jahren so handhaben.

Auch wenn unsere Mitreisenden mal nicht am Zeltplatz waren, haben wir alles (Campingstühle + Tisch, Fressalien & Co.) zumindest unters Vorzelt verfrachtet. (Nur unsere Mitreisenden waren, wenn sie etwas übern Durst getrunken haben) nicht so vorsichtig wie wir und da passierte es wohl, dass ein Stuhl kaputtgemacht wurde und Erdbeerwaffelb weggegessen wurden *g*
Zitieren
#8
Zitat:Original von Sirenia23
Ich und mein Freund haben IMMER ein Schloss vorm zelt gehabt, selbst wenn es nur mal zum Pinkeln ging. Ich habe mich schon fast dafür geschämt, dass ich so wenig Vertrauen in die (Metal)Menschheit habe, aber mittlerweile bin ich froh, dass wir das seit ein paar Jahren so handhaben.

Auch wenn unsere Mitreisenden mal nicht am Zeltplatz waren, haben wir alles (Campingstühle + Tisch, Fressalien & Co.) zumindest unters Vorzelt verfrachtet. (Nur unsere Mitreisenden waren, wenn sie etwas übern Durst getrunken haben) nicht so vorsichtig wie wir und da passierte es wohl, dass ein Stuhl kaputtgemacht wurde und Erdbeerwaffelb weggegessen wurden *g*
m Zweifelsfall heißt Schloß am Zelt aber nur kaputtes Zelt Sad
Commander haßt den Schweinegesichtigen

Ruhm und Ehre Krötox dem Vernichter!
Zitieren
#9
Darauf hoff ich im Moment noch nicht.

meistens wurde ja "unauffällig" vorgegangen. Und erst einmal würde es extrem auffallen, wenn auf einmal irgendwer ein Zelt von mir aus aufschlitzt und ich wage es zu behaupten, dass selbst bei den Campnachbarn die Alarmglocken läuten würden.

Mal ganz abgesehen davon: Mein Zelt ist nachm Dong sowieso kaputt. Sprich: gebrochene Fieberglasstangen, schon das zweite Mal! (Gott sei Dank gibts Ersatz, dank Garantie)
Zitieren
#10
ich denke mal das ein problem war, das dieses jahr die jungs und mädels in grün so wenig präsenz gezeigt haben...

schade das es keine schliessfächer gibt wie auffm wacken.. aber ok dafür ist das dong halt ne nummer zu klein. =) dafür gibts günstiges bier und geile bands.. man kann ja nich alles haben Tongue
Zitieren
#11
wie von colamann schon einmal gesagt...die polizeiwache neukirchen-vluin hat nur 2 streifenwagen...
Zitieren
#12
... und das ist inzwischen glaub ich sogar schon einer mehr, als das früher der Fall war...
http://www.myspace.com/bloodmoonunder (Thrash n' Groove aus Aachen)
http://www.myspace.com/folkedudl (R.I.P. - Folkmetal aus Neukirchen-Vluyn)
Zitieren
#13
Ein gewisser jemand, der jetzt da hinversetzt worden ist, meinte aber, daß die eine Karre eigentlich ständig in der Werkstatt sei...
Commander haßt den Schweinegesichtigen

Ruhm und Ehre Krötox dem Vernichter!
Zitieren
#14
Ahhh, das erklärt natürlich einiges. Kann es sein, dass dieser gewisse jemand vorher in Düsseldorf tätig war?
http://www.myspace.com/bloodmoonunder (Thrash n' Groove aus Aachen)
http://www.myspace.com/folkedudl (R.I.P. - Folkmetal aus Neukirchen-Vluyn)
Zitieren
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste