Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Title: Lob & Kritik über das Dong 2007
Baumstrukturmodus
#61
ignorieren schön und gut, hab mich bei ensiferumin die 2 reihe gekämpft um endlich mal was zu sehen. und dann sthen diese bescheuerten weiber auf der absperrung........ nachdem die eine das erstemal runtergefallen ist hätt man sie rausholen sollen,schon zu ihrer eigenen sicherheit...... naja
Zitieren
#62
Ach übrigens, was scheinbar erst wenige oder niemand lobend erwähnten, aber was eigentlich ganz viel bedeutet und die löblichen Absichten der Orgas verdeutlicht: Ein gutes, kostenloses Programmheft!

Und zur Kritik möchte ich noch ein bisschen über All we Hate reden. Es geht jetzt nicht darum, ob sie subjektiv gesehen schlechte Musik machen oder nicht. Schliesslich bin ich Guerilla Fan und durfte Guerilla schon zwei mal in ihrer ungebändigten Wucht erleben. Allerdings fand ich es doch ein wenig Schade, dass so viele Guerilla Songs gespielt wurden und ebenfalls viele weitere Cover. Ein, Zwei Cover als Zugabe sind ja ebenfalls nichts zu bemängelndes. Aber es ist doch ein wenig zuviel, wenn solch erfahrene Musiker, welche als neue Band auf einem Festival mit begrenzten Spielzeiten angekündigt wurden, eine relativ lange (10-15 min?) Coverphase einbringen und auch noch mehr Songs ihrer Vorgängerband als "eigene" Songs spielen. Ich hatte mich einfach auf neues Material gefreut.
Zitieren
#63
Es gab tatsächlich Leute, die sich an die lange Bändchenausgabenschlange angestellt haben um Wertmarken zu kaufen?
Haha! Big Grin
Jetzt wird mir manches klar - hier hatte schon der ein oder andere eräwähnt, dass er so lange für die Wertmarken anstand. Und das konnte ich überhaupt nicht verstehen bzw. konnte nicht glauben, dass ich jedesmal soviel Glück hatte.
ebnso wundert mich immer wieder, wieviele Leute nur zum Saufen und rumhängen kommen. Im Gästebuch schrieb jemand, dass das DOA mal wieder total geil war, noch besser als letztes Jahr, auch wenn er leider keine Band gesehen hat... Na ja, jeder wie er will. Ich habe bis auf Darzamat ALLE Bands gesehen, zumindest etwa einen Song, um dann zu sagen "gefällt mir nicht, lass und gehen". Aber die meisten habe ich komplett gesehen.
Und die Coversongs von All We Hate fand ich auch spaßig.
Zitieren
#64
Zitat:Original von S-Trunks
So mein zweites DOA ist zuende und ich muss sagen es war ultra geil. Big Grin

+ die Bandauswahl war super (Ensiferum, Skyclad haben mega gerockt)
+ immer kaltes Bier
+ Pfandmarkensystem war super
+ Das Wetter (auch wenn das nicht in Orga macht liegt)
+ keine Flaschen im Bühnenzelt
+ Preis/ Leistungsverhältniss von essen & getränken
(vorallem die mega currywurst portionen)

Wobei ich auch leider erwähnen muss, dass unsere Nachbarn Orks waren. Also die haben sich benommen wie die letzten Affen. Gut man kann ja müll sammel, aber nicht in diesem ausmaß. Dosenfutter nur zu öffnen um es durch die gegend zu kicken, flaschen zu scherben zerdeppern und das schlimmste die ganze zeit son techno, charts scheiß laufen lassen ist einfach nicht OK.

Und das die Mülltonnen und 2 Dixis umgeschmissen wurden hat mich dann doch sehr überrascht. Irgendwie scheinen dieses Jahr mehr assis dagewesen zu sein als 2006.

Eigentlich schade weil ansonsten wars nur geil und nächstes Jahr werd ich auf jedenfall wieder kommen.
mensch s_trunks da stimm ich dir voll und ganz zu.

Ich kann nur sagen es hat mal wieder gerockt wie Sau, auch wenn dieses Jahr müllmäsig echt die Hölle los war. Ich weiß ja nicht was los ist mit manchen aber so ein klitzekleines bischen ordnung kann man ja schon halten. Ich muss ja jetzt nicht den Rasentrimmer dabei haben und kleine Zäunchen um mein Zelt bauen aber so ein klein wenig Ordnung. oder müssen jetzt auch auf dem Dong Müllwächter abgestellt werden? Besser wäre es glaub ich fast. Das neben uns Orks gehaust haben ( Barbaren wäre währe geschmeichelt) die uns den ganzen Tag mit Ballermanngeschranze aus ihrer Musikmaschiene zuballerten, und trotz einem "bitte bitte mit Sahne oben drauf" wenig Einsicht zeigten war das eine, das andere war das die jungs völlig degeneriert unterwegs waren und meinten so Aktionen zu bringen wie etwa: in Flaschen zu pissen und als Met auszugeben oder sich gegenseitig Flaschen einer bekannten Brauerei ( _ _ _ steiner) in den Ort wo selten Sonne scheint zu stecken, und dies mit Digiknipsen zu archivieren.
Meine güte wahrscheinlich grad von mamis rockzipfel losgerissen, die Kerle und dabei waren die noch nichtmal grossartig breit. Naja ich könnt mich endlos über die Kerle auskacken aber lassen wir das. Jedenfalls war es sonst ein sehr sehr geiles kleines Festival mit vielen bekannten gesichtern, vielen netten neuen Gesichtern und ganz viel mosherei in kombination mir leckerem Met und das zu unglaublich guten Preisen.
Auf die Bands mag ich nicht eingehen weil es einfach mal wieder ein zu geiles Line up war das sowieso nur subjektiv von mir betrachtet werden kann.
Als meine Highlights seien nur folgende genannt:
manegarm, runamok, van canto( die hatten spass in den backen) , dark age( die ich leider nur von aussen hörte), All we hate( meine fresse was haben die mich in die Tonne getreten), und skyclad ( die ich seit ewigkeiten schon geil finde)

Ein grosses Lob für die preisgestaltung, ein noch grösseres an den Imbissstand die bis in die nachhinein arbeiteten und sich im wahrsten sinne des wortes für uns den Arschaufgerissen haben um a.wirklich gutes essen zuzubereiten b. pervers grosse portionen auszuschenken zu einem unschlagbaren preis und c dabei auch noch nett waren

Ausserdem ein grosses lob an Bo für die grafische aufmachung die dieses jahr ungefähr alles konnte.
Von daher

Knü und bis zum nächstenmal.

Der Pflaumenkopf
Zitieren
#65
wir orgas sind grade mehr oder weniger mit aufräumen fertig geworden und ham ziemlich die schnauze voll von dong open air (no worries, das ist jedes jahr so und muss auch, doa 08 wirds wohl schon geben...)

-> daher hier mal anstelle von was offiziellem mein persönliches statement zu der kritik (trotz müdigkeit, dank einer tiefkühlpizza, und nur für euch, aber wenig komplett):

wir hatten dieses jahr ziemlich viele umstrukturierungen (z. b. biermarken, kein glas im bühnenbereich, professionelle secus, wechsel im team etc.), daher hat nicht alles so gut geklappt wie erhofft...
- die besucher haben wohl vor allem unter den üblen warteschlangen gelitten, das tut uns leid und wir hoffen daran was ändern zu können
- uns ist viel plastikmüll lieber als ein scherbenmeer im bühnenzelt
- die klauerei ist für uns was neues und kotzt uns massiv an, scheint mir schwierig da was zu machen (übrigens sind viele der nicht schwarz uniformierten besucher persönliche freunde und bekannte von uns, seid daher bitte vorsichtig jeden buntgekleideten menschen zu verdächtigen)

not so new:
- das was ihr massenhaft parkplätze nennt heißt für die feuerwehr rettungswege; wir haben leider nicht mehr parkplätze (die felder zb gabs nicht für uns), darum können wir daran konkret wenig machen
- da oben herrscht offiziell rauchverbot, da is kippenverkauf nicht unproblematisch...
- genug wasser für alle hinzustellen ist ohne wasseranschluss da oben leider unmöglich
- de gustibus non est disputandum



wir sind (soweit ich das von den anderen mitbekommen hab) zufrieden mit diesem jahr - auch (soweit erfolgreich umgesetzt) den veränderungen - und machen uns mit enthusiasmus daran uns von dem ganzen stress und bier zu erholen und energisch rumzugammeln - über 2008 dürft ihr alle gerne spekulieren, erwartet nur nicht allzu viel von uns in den nächsten wochen

matthi/wikipedia/knochenschiff
Strasser: -Welche Nationalität haben Sie?
Rick: - Ich bin Trinker.
Renault: - Und damit Weltbürger.
Zitieren
#66
Zitat:Original von Lischen
ignorieren schön und gut, hab mich bei ensiferumin die 2 reihe gekämpft um endlich mal was zu sehen. und dann sthen diese bescheuerten weiber auf der absperrung........ nachdem die eine das erstemal runtergefallen ist hätt man sie rausholen sollen,schon zu ihrer eigenen sicherheit...... naja
wie gesagt: das ignorieren war ja auch auf das nervige gefrage nach bier bezogen.
das leute nicht auf der absperrung sitzen sollten und wenn sie zu besoffen sind rausgeholt werden stimmt schon.
Zitieren
#67
Zitat:Original von smeggy
Vllt nächstes Jahr feste kunststoff becher, und eine Wertmarke darauf Pfand nehmen? ich glaube dann würden sich die leute das mit dem rumwerfen aber noch 10 mal überlegen wenn sie für das geld vom becher noch nen Bier bekommen würden!
Feste Becher sind zu teuer zum Wegschmeißen, und wir können mangels Wasser nicht spülen Sad

Zitat:Original von sepp
Nicht nachvollziehen konnte ich allerdings die Art und Weise, wie auf dem Parkplatz am Fuße des Dongberges geparkt wurde. Oder besser, wie NICHT geparkt wurde.

Als wir am Freitag gegen 13:30 Uhr angekommen sind, wurden wir schon nicht mehr auf den Parkplatz gelassen, obwohl noch zahlreiche Parkplätze frei waren (incl. der kompletten Mittelreihe - diese war am Samstag, als ich kurz zum Auto gegangen bin auf einmal gut gefüllt). Wenn man die Autos etwas näher beisammen geparkt hätte, hätten noch locker 10 Autos auf dem Parkplatz parken können...
Zitat:Original von BuzzDee
- Parken. Wir kamen um 10:30 an (so früh war ich noch nie da), und waren ziemlich geschockt, dass wir schon nicht mehr zum Berg einbiegen durften, sondern an der Hauptstraße (wo schon viele andere standen) parken mussten. Gut, da könnt Ihr natürlich nichts für, wenn wir wir "zu spät" kommen, gewundetr hat mich dan aber, dass der Parkplatz unten am Berg so leer war. Warum?
Das war der reservierte Crew- und Bandparkplatz. Hat sich als nötig herausgestellt, da wir mittlerweile extrem strenge Auflagen haben, was auf dem Berg geparkte Autos angeht.

Zitat:Original von Metal_Gandalf
einzige wirkliche kritikdieses jahr: das umfüll system am bierstand: das hat immer so was von aselig lange gedauert. ich glaube mit ner zapfanlage (zumindest für den innenbereich) würde das einiges schneller gehen.
Faßbier ist einfach mal doppelt so teuer wie Flaschenbier Sad

Zitat:Original von SubZero
extrem war diesmal die lange schlange bei der bändchenausgabe.kann mich nich erinnern in den vorjahren über ne std. auf mein band gewartet zu haben. achja,das bändchen is diesmal nich so toll gelungen finde ich,es ähnelt dem von 2006 doch stark, ich hätte mir andere farben als weiß/beige? gewünscht.
Die extreme Schlange kann ich mir nur dadurch erklären, daß der Markenverkauf die Bändchenausgabe unglaublich ausgebremst hat. Ein wichtiger Punkt für Verbesserungen im nächsten Jahr.
Das Bändchen hat auch völlig anders ausgesehen als der Entwurf... Unser Designer Bo/Prophaet war entsetzt. Na ja, siehe 2005, ne? Tongue

Zitat:Original von BuzzDee
- Bändchenausgabe. Eigentlich der Hauptkritikpunkt, aber ich denke, Ihr hattet es auch anders geplant Wink Vor allem taten mir November's Fall leid, die bestimmt in einem volleren Zelt gespielt hätten, wenn die Leute alle reingekommen wären. Wo war denn das Problem? Hat die "Abfertigung" länger gedauert, als Ihr gelant hattet, oder habt Ihr den Ausgabestand auch später geöffentz als geplant? Wahrscheinlich beides etwas...
Die Ausgabe hat sich aufgrund eines dummen Problems um 20 Minuten verzögert, das kann es nicht gewesen sein. Ansonsten siehe oben.

Zitat:Original von BuzzDee
Zitat:Fehlende Zigarettenquelle.

Ich glaube alle Orgas sind Nichtracuher, die werden sich nicht darum bemühen, dass es Zigaretten zu kaufen gibt. Ich meine: Wozu auch? Man ist doch dort höchsten drei tage. Als Süchtiger kann man da doch wohl Problemlos die benötigte Menge selber mitnehmen. Man könnte einen Hinweis auf die Website stellen, dass es dort keine Zigaretten zu kaufen gibt. Mehr muss man den rauchern aber wirklich nicht entgegenkommen. Rauchen auf dem berg ist eh nicht gern gesehen, bzw. aus Brandschutzgründen offiziell sogar nicht erlaubt? (hat irgendwer in den letzten Jahren erzählt, weil sich da auch schon Leute über die fehlenen Zigarettenquellen beschwert haben)
Prinzipiell ist auf der Halde Rauchverbot, und heute hat der letzte Orga das Rauchen aufgegeben. Aber außerdem kriegt man Kippen nicht auf Kommission. Und drei Schachteln kann man denke ich wirklich selber mitbringen. Wenn man sich anguckt, wie viele Kästen und Paletten Bier hochgeschafft werden...

An dieser Stelle noch ne kleine Anmerkung: Wenn ihr schon drei Kästen Bier mitbringt, die man in NRW nirgendwo abgeben kann, dann nehmt die wenigstens wieder mit. Unser Müll wird nach Gewicht abgerechnet, so ein Kasten kostet uns mal eben nen Zehner. smilie

Zitat:Original von Xchange
- vorschlag: bei der bändchenausgabe die papierliste durch ein notebook mit excel-tabelle o.ä. ersetzen, STRG+F geht eindeutig schneller als ständig zich blätter zu durchwühlen
Wir sind nicht wetterfest Sad

Zitat:Original von Burgi
Und ich fands echt nervig dass am Samstag Morgen der Wertmarkenstand und der Bierstand erst so spät aufgemacht haben. Da ich weder Kaffee noch Tee trinke durfte ich also ziemlich lange auf was zu trinken warten da ich auch nicht wusste dass der Wertmarkenstand noch später als der Bierstand aufmacht und ich also keine Marken mehr übrig hatte fand ichs natürlich noch nerviger.
Wie Wemser schon irgendwo schrieb, hat man uns über Nacht den Stand geklaut smilie Und wir hatten natürlich schon wirklich jeden Verfügbaren Pavillon in Gebrauch. Dat war echt mal Moppelkotze.

Zitat:Original von Resident Even
Genial war der diesjährige Wetterlieferant. Schöner Mix aus Wolken und Sonne! Temperaturen durchaus noch im erträglichen Bereich im Gegensatz zum Sonntag... armes Räumkommando!
Ja, das Wetter hat Paul Watson persönlich für uns bei Petrus klargemacht, Donnerstag hat er uns die Bestellbestätigung geschickt. Näheres dazu auf Anfrage Wink

Zitat:Original von Unterhosenwichtel
Trotzdem muss ich sagen, dass ich nicht mehr Mülltonnen gesehen habe als letztes Jahr, obwohl ihr dies doch anders angekündigt habt. Na ja die Mülltonnen, die dort standen waren jedenfalls voll...
Letztes Jahr hatten wir 20 120 Liter-Tonnen, dieses Jahr waren es 16 120er und 16 240er. Wir haben sie dann halt auch mehr über den Platz verteilt.

Noch was in eigener Sache: Letztes Jahr hatten wir noch Glas im Bühnenbereich und die Sanis mußten zwischendurch mehr Verbandsmaterial holen fahren. Dieses Jahr gab es genau zwei gemeldete Schnittverletzungen. 8)


... Na toll. Und jetzt lese ich, daß Matthi schon viele meiner Antworten vorweggenommen hat... Wink
Commander haßt den Schweinegesichtigen

Ruhm und Ehre Krötox dem Vernichter!
Zitieren
#68
ja das mit der bändchenausgabe war schon ein problem...
ich hatte mit meiner partnerin direkt die erste schicht und wir sahen dann auf einmal ne riesen schlange nur nach links gehend...naja jedenfalls haben wir versucht das so schnell und so reibungslos wie möglich über die bühne zu bekommen(und ich hoffe das seht ihr auch so...)

und zu den beiden nervigen mädels die immernur nach bier geschrien haben möchte ich mich nicht allzu lange befassen...nur eins sie haben echt genervt für die jungs(unter anderm mich) die im bühnengraben standen...

es hat mir jedenfalls einen riesigen spaß gemacht dieses jahr auf dem dong...
Zitieren
#69
Zitat:Original von Colagrimm
... Na toll. Und jetzt lese ich, daß Matthi schon viele meiner Antworten vorweggenommen hat... Wink

Und ich bezüglich Parken... aber doppelt gemoppelt hält besser!! Smile Nicht jeder ließt alle Kommentare, also kann das in Abständen ja ruhig immer wieder gesagt werden. Wink
Zitieren
#70
jaja liebe orgas. dat war schon watt. wenn nächstes jahr erstmal die treppe fertig ist schaut alles anders aus mit dem parken Smile

und echt mal an die leute kritik die ihr bier da immer raufschleppen, auch mein kollege hats getan, zugegeben, ich hatte auch 5 flaschen warsteiner im rucksack. ich denke doch das: kaltes bier die mehrkosten rechtfertig statt des eigenen pisswarmen. vorallem aber auch: demnächst wird euch noch dat bier geklaut Big Grin
Zitieren
#71
Joa, denke das meiste an Lob und Kritik wurde ja schon vorgebracht...aber 2 Anmerkungen bzw. Verbesserungsvorschläge habe ich dann noch:

Bändchenausgabe: So wie ich das mitbekommen habe, hat die viel zu spät auf gemacht. Wir waren so gegen 10Uhr oben auf dem Berg und da war die noch zu. Da hätte die an sich spätestens schon auf sein müssen...besser noch bereits um 9:30Uhr zum offiziellen Öffnungszeitpunkt. Dann hätte sich da erst gar nicht so eine lange Schlange bilden müssen (ok, ganz wird die sich nicht vermeiden lassen aber man dürfte sie dadurch gut reduzieren können)

Bierausgabe: Wie schon geschrieben wurde, ist Fassbier ja eh zu teuer aber ich möchte noch hinzufügen, dass es auch nicht unbedingt schneller zu Zapfen ist als ne Flasche in einen Becher umzufüllen! Allerdings hätte man hier wie beim Zapfen üblich einfach jemanden abstellen sollen, der sich nur darum kümmert Becher vollzumachen. also 1-2 Leute, die die Getränke vorbereiten und weitere 1-2 Leute, die sie rausgeben (also jetzt zur Seite vom Festivalgelände...nach außen hin entfällt das ja eh). Bei der Frequenz, wie die Getränke da über die Theke wandern, wird da auch nix schal oder warm Wink
Zitieren
#72
Über diese Bier-zapf oder -umfüll oder dies oder jenes Geschichte wurde bei den Orgas wirklich EWIG lang diskutiert plus Versuche gestartet. Wink Ich denke einfach mal, der Colamann hat das schon klar gesagt, es ist zu teuer. Nicht dass es nicht auch schnell geht zu zapfen und es praktisch ist etc. Stimmt ja alles, aber es ist einfach zu teuer, wenn er sagt doppelt so viel, dann wird er's schon wissen. Wurd ja oft genug durchkalkuliert von den Jungs. Man muss einfach mal die Gegebenheiten oben auf dem Berg ohne Stom und Wasser im Kopf behalten. Da heißt es irgendwie haushalten... sei es finanziell oder mit Ressourcen.
Zitieren
#73
Zitat:Original von mezzaluna
Über diese Bier-zapf oder -umfüll oder dies oder jenes Geschichte wurde bei den Orgas wirklich EWIG lang diskutiert plus Versuche gestartet. Wink Ich denke einfach mal, der Colamann hat das schon klar gesagt, es ist zu teuer.

Doppelt bis dreimal so viel stimmt da schon eher. Ich editier hier nachher mal den Preis für nen Fass rein. dann kann jeder selber vergleichen. Wir haben ja ein eigenes Restaurant. Wink


Zitat:Original von Pflaumenkopf

Ein grosses Lob für die preisgestaltung, ein noch grösseres an den Imbissstand die bis in die nachhinein arbeiteten und sich im wahrsten sinne des wortes für uns den Arschaufgerissen haben um a.wirklich gutes essen zuzubereiten b. pervers grosse portionen auszuschenken zu einem unschlagbaren preis und c dabei auch noch nett waren

Der Pflaumenkopf
Na das werd ich doch direkt mal an meine Mum weiterreichen smilie ... aber sie wollte eh mal den Link zum Forum haben um selbst zu lesen.
"He who stumbles around in darkness with a stick is blind, but he who sticks out in darkness is...fluorescent."
Zitieren
#74
Unabhängig vom Preis halte ich Zapfen nicht unbedingt für besser. Als Laie ist man beim Zapfen auch nicht so flott. Dann hat man nochmehr aufwand mit Fässern etc. Dauert es wirklich viel länger einen Becher aus einer Flasche zu befüllen, anstatt aus einem Zapfhahn?
Ich konnte mich eh nicht beklagen - war ich nur zu günstigen Zeiten am Stand? Das man etwas wrten muss ist normal. Eure Leute waren nämlich ganz gut. Ich habe da in letzter Zeit viel schlimmeres erlebt, z.B. Rheinkultur. Da stand ich eweig am Bierstand, und die leute haben es nicht soi wirklich gerafft (teilen sich den Stand nicht ein, bedienen erst nur eine Seite, wenn sie dann doch rüberkommen bekommt erst der Typ neben mir, der erst seit 20 sekunden dort steht sein Bier...)
Zitieren
#75
ich muss sagen, dass mit dem Bierstand hat doch gut geklappt.
Sooo lange musste man nie warten und eure Leuten hatten sogar einigermaßen im Blick wer wann gekommen war, sprich wer zuerst bekommt.
Gute einmal kam ich auch zu nem Schichtwechsel da an, da dauerte es dann noch etwas länger als sonst... ansonsten hatte ich aber immer recht fix mein Bier
Zitieren
#76
Zitat:Original von BuzzDee
Dauert es wirklich viel länger einen Becher aus einer Flasche zu befüllen, anstatt aus einem Zapfhahn?

Nein, tut es nicht. Ich habe das viele male selber gemacht.
Und besoffene Laien zapfen sicherlich auch nicht schneller.. (Schaum...). Das soll nun nicht heißen, dass alle Helfer besoffen gewesen wären!

Aber man könnte ja vorm nächsten Dong alle Helfer mal zu nem Diebels-Zapfdiplom-Kurs einladen... Wink

Karsten
Zitieren
#77
trotzdem bleibt der punkt das Fassbier um einiges teurer ist als flaschenbier...

und das würde heissen das die bierpreise angehoben werden müssten...
Zitieren
#78
Zitat:Original von Pflaumenkopf
[QUOTE]Original von S-Trunks
Das neben uns Orks gehaust haben ( Barbaren wäre währe geschmeichelt) die uns den ganzen Tag mit Ballermanngeschranze aus ihrer Musikmaschiene zuballerten, und trotz einem "bitte bitte mit Sahne oben drauf" wenig Einsicht zeigten war das eine, das andere war das die jungs völlig degeneriert unterwegs waren und meinten so Aktionen zu bringen wie etwa: in Flaschen zu pissen und als Met auszugeben oder sich gegenseitig Flaschen einer bekannten Brauerei ( _ _ _ steiner) in den Ort wo selten Sonne scheint zu stecken, und dies mit Digiknipsen zu archivieren.

Der Pflaumenkopf

Hehe, das der Ork-Anteil unter den Festivalbesuchern proportional steigt, je näher man dem Bühnenbereich kommt ist doch eine altbekannte Tatsache denke ich. Daher haben wir uns lieber gleich etwas mehr am Rand der Mulde platziert. Von da aus war es auch keine nennenswerte Entfernung bis zur Bühne oder zum Bierstand und man konnte sogar am hellichten Tag ne Runde dösen ohne vollgemüllt zu werden.
Zitieren
#79
Zitat:Original von Colagrimm
Die extreme Schlange kann ich mir nur dadurch erklären, daß der Markenverkauf die Bändchenausgabe unglaublich ausgebremst hat.
Da ich ja 3 Schichten Markenverkauf (eine davon direkt die erste Schicht am Freitag um 12h) hatte, kann ich dir garantieren, dass der Markenverkauf da kaum Einfluss drauf hatte. Es war ansich genügend Platz, zudem ging der Wertmarkenverkauf auch ein vielfaches schneller von statten, als Bändchenausgabe, so dass sich beim Markenverkauf niemals Leute wirklich gestaut haben, jedenfalls nicht so, dass die Bändchenausgabe behindert wurde. Und ich denke es gab auch nur eine Minderheit von Leuten, die sich für Marken in die Bändchenschlange gestellt haben, und selbst wenn, wurden sie dann vorne ja direkt zu den Marken weitergeschickt, so dass sie die Bändchenschlange ansich auch nicht wirklich behindert haben. Hoffe das rafft jemand Wink

Verbesserungen für eine schnellere Bändchenausgabe wären meiner Meinung nach folgende:

- getrennte Ausgabe von Presse/Gästeausweisen & Bändchen und der normalen Bändchen, da gerade wenn deswegen Leute ankamen bei den Helfern viel Unklarheit bestand, wo man die Leute denn jetzt findet. Diese beiden Listen waren im Gegensatz zur VVK-Liste ja auch ziemlich wild zusammengeschustert (ich weiß - da bin ich indirekt mit dran Schuld Wink ), teilweise handschriftlich - also das hat die 2 Helfer wirklich auf Trab gehalten, so wie ich das mitbekommen hab (saß ja direkt daneben)

- Ne weitere Idee für diese beiden Listen: Presse- und Gästenummern mit Anzahl. Könnt man ja evt. ne separate Datenbank für aufsetzen und ne abgewandelte Version vom VVK-System für einsetzen.

- evt. Aufteilung der Ticketnummern in 2 Hälften, so dass 2 Personen gleichzeitig in je einer Liste nachschauen können, und eine 3. Person (evt. ganz am Anfang sogar zusammen mit ner 4.) die Teile zumacht. Klar, das braucht wieder mehr Helfer, die nicht da sind, könnt man meinen. Am Samstag war allerdings die Bändchenausgabe durchweg auch noch zu zweit besetzt, allerdings war am Samstag nur noch bei den Wertmarken was los, so dass hier eine Person locker gereicht hätte.

Also Vorschlag zur Optimierung: Die 2. Personen der Bändchenausgabe vom kompletten Samstag als 3. und 4. Personen für die erste Hälfte des Freitags einplanen. Wink


Zitat:Original von Colagrimm
Das Bändchen hat auch völlig anders ausgesehen als der Entwurf... Unser Designer Bo/Prophaet war entsetzt. Na ja, siehe 2005, ne? Tongue
Hab mich auch schon was gewundert, da is sicher irgendwas mit den Farben richtig schief gelaufen, oder? Also weiß/beige/grün im Hintergrund, neee...


http://www.myspace.com/bloodmoonunder (Thrash n' Groove aus Aachen)
http://www.myspace.com/folkedudl (R.I.P. - Folkmetal aus Neukirchen-Vluyn)
Zitieren
#80
ich weiss nich worüber der entsetzt war, als der das designed hat war der bestimmt hackenbreit und fands avantgardistisch oder so
Strasser: -Welche Nationalität haben Sie?
Rick: - Ich bin Trinker.
Renault: - Und damit Weltbürger.
Zitieren
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste