Antwort schreiben Thema schreiben 
Metal Radio
VerfasserNachricht
Sratnaros
Unregistered


Beitrag: #1
Metal Radio

Sehr geehrte Metallerinnen und Metaller,

ok weg mit den Förmlichkeiten smilie

Wer online rippt, braucht eigentlich nicht weiterzulesen.

Erinnert sich noch jemand an sein erstes Tapedeck?
Zitternderweise die Kanne Bier um 3Uhr morgens in der Hand, ständig bereit Record und Stop-Taste zu finden.
BFBS dudelte z.B. die Monday-Rockshow

Es gab mal eine Zeit, da hatten öffentlich- rechtliche und private Sender immer Leckerlis für den langhaarigen, biersaufenden aber immer netten Headbanger. Da unsere Lala aber scheinbar nicht gesellschaftsfähig ist und enormer Kostendruck auf den Sendern lastet
(also sendet man lieber null - 8 - 15 Scheisse aus den Charts - scheinbar die einzige Möglichkeit seine verkackte Werbung an den Mann zu bringen um volksverdummende Castingshows zu produzieren), so höret oder leset (wer kann) folgende Worte:


Im I-Net gibts ein nettes Tool mit dem man Radiosender online rippen kann. Dieses nette Tool nennt sich
Station Ripper Version 2.80 (in drei verschiedenen Kategorien zum downloaden).
Das Rippen ist legal!!! Songs können während des Hörens auch timergesteuert direkt mitgeschnitten und auf die
Festplatte gebannt werden. Sollte man in der Mitte eines Stücks zuschalten, wird das Stück automatisch ergänzt!!!
Je nach Version können mehrere Stationen synchron gerippt werden. Station Ripper findet über tausende Internetradiostationen. Die Stationen sind in Sparten aufgeteilt. Wer also Metal am Fliessband hören will, lässt einfach das Bier und den Rechner laufen - und wer Mutti was Gutes tun will, kann synchron Howard Karpfenmaul und andere Ausgeburten mitschneiden. Die Tracks werden in einem zu definierenden Ordner abgelegt, gleichzeitig werden Titel, Band und Laufzeit inner Access-Datenbank (mdb-Format) angelegt. Wer also so wie meinereiner die Schnauze voll vom Eintippen hat, kann die Daten importieren, exportieren oder einfach in ein hübsches Layout für die DVD oder CD Hülle kopieren - Faulheit sei Dank!
Desweiteren wird in dem Ordner, wo Ihr die Lala speichert der Cover von der Platte oder CD-Hülle als Bild-Datei
abgelegt. Hilft beim Einkauf, da manche Bands wie bekannt ihren Namen etwas unleserlich schreiben. Einziger Nachteil
(so far) - Lala kann nur zeitgleich mit dem Abspielen gespeichert werden.
Wer also für kleine Münze in Form einer wahrscheinlich Tera-Byte großen Festplatte seine Lala-Sammlung aufs Gröbste erweitern will, dem sei Station-Ripper empfohlen.
Würde mich freuen, wenn hier Empfehlungen über Stationen (nur Metal - nix Schlager - spei!!!) kommen würden oder jemand nen besseres Tool kennt.
Glücklicherweise ist das Tool nicht von Microschrott.
Wenn die Autos bauen würden, würden wir alle nur im
Stau stehen. Fehlermeldung: Allgemeiner KFZ-Fehler
Störungsursache: Sie haben versucht links abzubiegen oder Motor überhitzt.
Big Grin
CU Rotten to the Dong

P.S. Wenn man das Rippen untersagen sollte, kaufe ich mir ein neues Tapedeck - den Wandler vom Rechner aufs Tapedeck bau ich mir dann selbst - no problem.

18.04.2007 15:11
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben Thema schreiben 

Nachrichten in diesem Thema
Metal Radio - Sratnaros - 18.04.2007 15:11
RE: Metal Radio - leosoon - 18.11.2014, 06:26

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen

Gehe zu Forum: